Halbautomat Fronius TransSteel 4000 PULSE

  • Halbautomat Fronius TransSteel 4000 PULSE
0,00 €inkl. MwSt.
0,00 € net
/ st.
Out Of Stock

Ein dreiphasiges Gerät TransSteel 4000 PULSE der Marke Fronius wurde für das MIG / MAG-Schweißen (400 A bei ED 40%) und E-Hand-Schweißen entwickelt. Die Stromquelle zeichnet sich durch hohe Zuverlässigkeit und eine solide Verarbeitung aus. Sie wurde mit einem intuitiven Bedienfeld ausgestattet, das für Fronius-Maschinen typisch ist . Das Gewicht des Geräts beträgt 32,5 kg.

Der Inverter TransSteel 4000 PULSE hat eine Bedienfeldsperre mit Schlüsselschalter und gibt die Möglichkeit, das Bedienfeld mit einer Tastenkombination zu sperren, was ein unbeabsichtigtes Ändern von Schweißparametern ausschließt. Das Gerät verfügt außerdem über einen eingebauten Drahtvorschub mit vier Vorschubs-Rollen, die eine stabile Drahtförderung gewährleisten.

Die Maschine gibt einem Benutzer stehen zwei Einstellungsmodi zur Verfügung: manueller Modus und synergistischer Modus. Im manuellen Modus kann man beliebige Parameter wie: Art und Dicke des geschweißten Materials, Art des Schutzgases, Elektroden-/Drahtdurchmesser, Drahtvorschubgeschwindigkeit, Stromstärke, Lichtbogenlänge und Lichtbogendynamik selbst einstellen. Im synergistischen Modus wählt die Maschine automatisch Parameter aus, was die Bedienung erleichtert. Das Schweißgerät ermöglicht die Speicherung von fünf Arbeitsprogramme, sog. EasyJob, die direkt über die Bedienfeldtasten aufgerufen werden können. Die Schweißmaschine verfügt je nach Modell über bis zu 116 Synergieliregulierennien.

Ein Benutzer hat eine Möglichkeit, die „Dynamik“ und „Lichtbogenlängenkorrektur“ zu regulieren. Die Anpassung des Dynamikparameters ermöglicht daneben die Erzielung eines harten und stabilen Schweißlichtbogens oder eines weicheren Lichtbogen mit mehr Spritzern. Dank des Parameters „Korrektur der Lichtbogenlänge“ kann man die Länge des Lichtbogens einstellen.

Im Modus für das MIG/MAG-Schweißen bietet das TransSteel 4000 PULSE-Schweißgerät die folgenden Funktionen an: 2-Takt, 4-Takt, Punktschweißen, 2-Takt-Stichschweißen und 4-Takt-Stichschweißen. Der 2-Takt-Modus eignet sich zum Heften und Schweißen von kurzen Schweißnähten. Zum Schweißen im höheren Leistungsbereich hingegen eignet sich der spezielle 4-Takt-Modus. In diesem Modus wird eine geringere Leistung zum Zünden des Schweißlichtbogens verwendet, wodurch der Lichtbogen stabiler wird.

Das Punktschweißen wird verwendet, um Schweißverbindungen herzustellen, die von einer Seite an überlappten Blechen zugänglich sind.

Das Stichschweißen eignet sich besonders gut für die Verarbeitung dünner Bleche. Dadurch kühlt das Schweißbad zwischen den Pausen nicht ab, weil der Schweißdraht nicht kontinuierlich zugeführt wird.

Die Pulse-Funktion ermöglicht die Erhöhung der Schweißgeschwindigkeit bei dickeren Blechen. Dadurch reduziert sich die Anzahl der Nacharbeiten und Schweißspritzern.

Die Maschine TransSteel 4000 PULSE ermöglicht das Stabelektrodenschweißen (MMA). Bei dieser Methode stehen solche Funktionen zur Verfügung, wie: Dynamik, Hot Start und Anti-Stick. Je nach Einstellung der Dynamikparameter erhalten wir einen weichen und spritzerfreien oder harten und stabilen Lichtbogen. Die Hot Start-Funktion verbessert die Zündeigenschaften, verbessert das Aufschmelzen des Grundmaterials in der Anfangsphase, reduziert die Anzahl der Kaltstellen und verhindert Schlackeneinschlüsse. Die Anti-Stick-Funktion senkt den Schweißstrom beim Festkleben der Elektrode und erleichtert ihr Ablösen. Darüber hinaus verhindert diese Funktion eine Beschädigung des Schweißbrenners.

Das TransSteel 4000 PULSE-Schweißgerät verfügt außerdem über eine Funktion, die SynchroPuls heißt. Sie wird für das Schweißen von Aluminiumlegierungen empfohlen, bei denen ein schuppiger Schweißeffekt erwünscht ist. Dieser Effekt wird durch die zwischen den beiden Betriebspunkten variierende Schweißleistung erreicht. Diese Option funktioniert in zwei Modi: Standard Synergic und Pulse Synergic. Die PCS-Eigenschaften (Pulse Controlled Spray Arc) ermöglichen die Kombination des Übergangslichtbogens mit dem Sprühlichtbogen für ein tiefer Einbrand mit minimalen Spritzern.

Der Inverter TransSteel 4000 PULSE hat auch die Funktion der Schweißdatendokumentation (Easy Documentation), die im Stahlbau von großer Bedeutung ist. Diese Option bietet die einfachste Möglichkeit, Schweißdaten aufzuzeichnen. Auf der Rückseite des Geräts befindet sich ein USB-Stick, dank dem es möglich ist, eine CSV-Datei mit Schweißdaten zu exportieren.

 

Technische Daten:
Netzsicherung:
35A
Leerlaufspannung:
65 V
Netzspannung:
380/400V
Schweißstrom / Einschaltdauer [10min/40°C] :
370 A
,
340 A
Schweissstrom maximal:
400 A
Schweissstrom minimal:
10 A
Schutzart:
IP23
Kundenrezensionen
Frage zum Produkt stellen:

Wenn die obige Produktbeschreibung unzureichend ist, können Sie uns eine Frage zu diesem Produkt schicken. Wir werden versuchen, Ihre Frage so schnell wie möglich zu beantworten.

E-Mail:
Dieses Feld muss ausgefüllt werden, um die Bestellung aufzugeben.
Ihre Frage:
Dieses Feld muss ausgefüllt werden, um die Bestellung aufzugeben.
Die mit - Dieses Feld muss ausgefüllt werden, um die Bestellung aufzugeben. - gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden
Diese Seite nutzt Cookies für verschiedene Dienstleistungen. Die Richtlinien zur Verwendung von Cookies werden hierbei eingehalten. Sie können die Bedingungen für die Speicherung sowie den Zugriff auf die Cookie-Dateien in Ihrem Web-Browser festlegen.
Schließen
pixel