MIG/MAG Schweißgerät Spartus EasyMIG 375

  • MIG/MAG Schweißgerät Spartus EasyMIG 375
  • MIG/MAG Schweißgerät Spartus EasyMIG 375
  • MIG/MAG Schweißgerät Spartus EasyMIG 375
  • MIG/MAG Schweißgerät Spartus EasyMIG 375
  • MIG/MAG Schweißgerät Spartus EasyMIG 375
  • MIG/MAG Schweißgerät Spartus EasyMIG 375
Hersteller: SpartusSpartus
Produktcode: EasyMIG375_pak_36-3
1 266,60 €inkl. MwSt.
1 029,76 € net
/ st.
In stock

Ein Inverter Spartus EasyMIG 375 ist ein moderner Schweißhalbautomat, der auf der Basis von IGBT-Transistoren konstruiert wurde. Das Gerät ermöglicht das Inertgas- und Aktivgasschweißen (MIG / MAG), das E-Handschweißen (MMA) und das WIG-Lift-Schweißen mit der Kontaktzündung. Darüber hinaus gibt es eine Möglichkeit, die Schweißpolarität zu ändern, wodurch auch das Schweißen mit Schutzdraht ohne Gas möglich ist. Das Schweißgerät wird aus einem 400V-Drehstromnetz gespeist. Der maximale Schweißstrom für die WIG- und MIG-Methode beträgt 350A und für die MMA-Methode 300A. Das Gewicht des Geräts ist 38 kg und die Abmessungen betragen 920 × 470 × 740 mm. Der Einschaltdauer ist 60 %. Die Stromquelle wurde daneben mit Synergieprogrammen zum MIG/MAG-Schweißen mit Stahldrähten mit einem Durchmesser von 0,8 bis 1,2 mm ausgestattet. Zusätzlich ist es möglich, die Parameter manuell zu korrigieren.

Das Schweißgerät verfügt über ein modernes LCD-Display, mit dem man die Funktionen des Geräts verwalten und die Schweißspannung einfach und schnell einstellen kann. Bei der Regelung von Parametern bestimmt das Display die Zusammenhang zwischen der Nahtform und der Spannung und schlägt grafisch die Dicke des Materials für den gewählten Strom vor.

Das langlebige und kompakte Design ist ideal für schwierige Bedingungen. Am Chassis des Gerätes kann eine technische Gasflasche installiert werden. Die Stromquelle ist außerdem mit einem professionellen Vier-Rollen-Drahtvorschub ausgestattet, der einen stabilen Drahtführung gewährleistet.  

Hauptmerkmale von Spartus EasyMIG 375:

  • IGBT – im Schweißgerät wurden moderne Transistoren verwendet, die minimale elektromagnetische Störungen und geringe Stromverluste gewährleisten, wodurch die Effizienz gesteigert und die Zuverlässigkeit der Maschine erhöht wird.
  • Synergie - ist eine moderne Mikroprozessorsteuerung, die automatisch Parameter abgehängt von Art und Durchmesser des Drahtes und der Dicke des Materials auswählt.
  • 2T/4T - 2-Takt findet seine Verwendung bei den kürzeren Schweißnähten. 4-Takt funktioniert bei längeren Schweißnähten besser.
  • Hot Start - diese Funktion erhöht den Schweißstrom beim Zünden des Lichtbogens am Anfang des Schweißens, was für höchste Qualität und erstklassige Zündung sorgt.
  • Arc Force – wird verwendet, um die Stabilität der Kurzbogenverbrennung zu verbessern und ein "Festkleben" der Elektrode zu verhindern. Während der Ablösung des Metalltropfens von der Elektrode wird der Strom durch einen entsprechenden Schalter automatisch auf ein angemessenes Niveau erhöht. Diese Funktion kann nach Bedarf ein- und ausgeschaltet werden.
  • VRD (Voltage Reduction Device) – diese Funktion verursacht, dass der Strom innerhalb von Millisekunden nach dem Schweißende abgeschaltet wird, wodurch die Spannung in der umhüllten Elektrode auf ein sicheres Niveau reduziert wird.
  • Regulierung der Induktivität - ermöglicht es, weniger Wärme an die Schweißstelle zu bringen, wodurch sich das Blech nicht verformt und die schützende Zinkschicht nicht beschädigt wird. Diese Funktion ist besonders beim Lötschweißen nützlich.
  • Lötschweißen - ein Verfahren ähnlich dem MIG / MAG-Schweißen. Der größte Unterschied ist die gelieferte Energie, die viel geringer ist. Lötschweißen eignet sich am besten zum Verbinden dünner Bleche mit einer Zinkschicht. Bei dem obigen Verfahren wird nur das Lot geschmolzen, nicht das Werkstück.
  • Slow Feed (Drahtzugang) – es handelt sich um eine Regelung der Drahtzugangsgeschwindigkeit, die insbesondere bei hoher Vorschubgeschwindigkeit eine stabile Lichtbogenzündung garantiert. Es reduziert das Risiko von Schweißfehlern und Spritzern am Anfang der Schweißnaht.
  • Spool Gun - ist ein Schweißbrenner mit eingebautem Drahtvorschub. Er funktioniert am besten in Autowerkstätten. Eignet sich perfekt zum Schweißen dünner Bleche und ist ideal an schwer zugänglichen Stellen.
  • Burn Back – verhindert das Festkleben (Einschmelzen) des Drahtes an der Kontaktspitze durch kurzzeitiges Herausrutschen des Drahtes nach Beendigung des Schweißvorgangs.
  • 3 in 1 - das Schweißgerät ist mit zwei "Plus- und Minus"-Stromsteckern und einer wechselnden Polarität ausgestattet. Diese Lösungen sind einfach und störungsfrei, sie werden hauptsächlich in Inverter-Schweißmaschinen verwendet.
  • 4-Rollen-Drahtvorschub - ein Profi-Drahtvorschub, der aus Aluminium-Druckguss hergestellt wurde. Er hat 4 Rollen, die von Zahnrädern angetrieben werden.
  • Euro-Stecker - ermöglicht die austauschbare Verwendung verschiedener Schweißbrennertypen. 

Das Paket beinhaltet:

- Stromquelle SPARTUS® EasyMIG 375

- Schweißbrenner MIG SPARTUS® Easy 360 3m

- Elektrodenhalter + Elektrodenkabel

- Masseklemme + Massekabel

- zusäliche 2 x Drahtvorschubsrollen 1.0-1.2V fi30

- Gasschlauch

- Bedienungsanleitung

Technische Daten:
Einschaltdauer:
60%
Versorgungsspannung:
3× 400V ± 10% 50 / 60 Hz
Schweißstromstärke:
50 – 350 A
Gewicht:
38 kg
Abmessung:
920 × 470 × 740 mm
Kundenrezensionen
Frage zum Produkt stellen:

Wenn die obige Produktbeschreibung unzureichend ist, können Sie uns eine Frage zu diesem Produkt schicken. Wir werden versuchen, Ihre Frage so schnell wie möglich zu beantworten.

E-Mail:
Dieses Feld muss ausgefüllt werden, um die Bestellung aufzugeben.
Ihre Frage:
Dieses Feld muss ausgefüllt werden, um die Bestellung aufzugeben.
Die mit - Dieses Feld muss ausgefüllt werden, um die Bestellung aufzugeben. - gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden
Diese Seite nutzt Cookies für verschiedene Dienstleistungen. Die Richtlinien zur Verwendung von Cookies werden hierbei eingehalten. Sie können die Bedingungen für die Speicherung sowie den Zugriff auf die Cookie-Dateien in Ihrem Web-Browser festlegen.
Schließen
pixel